Zeitgeschichtliche Zitate

„Vorbildlicher Rostschutz, ein zeitlos-elegantes Design, wertvolle Materialien und ein damals zukunftsweisendes technisches Konzept zeichnen den Mercedes SL der Baureihe 129 aus. Viele Eigenschaften also, die für ein echtes Langzeitauto sprechen, das immer noch in Leistung, Sicherheit und Bedienungskomfort hohe Ansprüche erfüllen kann.“
(Zitat: auto motor und sport, Februar 2015 )

Technische Daten

HerstellerMercedes Benz
Typ500SL, R129
Zulassung30.06.1993
TÜV / AUMai 2022
Kilometer159.800 km
Außenfarbesilber metallic
PolsterLeder schwarz
Produktion gesamt204.940
Produktion79.827
Zeitraum gesamt1989 - 2001
Zeitraum1989 - 1998
ZylinderV8
Hubraum
4.971 ccm
Leistung235KW / 320PS
Drehmoment470Nm bei 3.900 U/min
Getriebe4-Gang Automatik
Sitzplätze2 + 2
ExtrasKlimaautomatik, Standheizung, Windschott
Vorbesitzer4
Letzter Servicebei 156.900 km
GrundpreisDM 160.310,00

PREIS

22.800,00 €

HISTORIE

Die SL-Baureihe R129, die im März 1989 als Nachfolger der Baureihe R 107, als eine der Hauptattraktionen auf dem Genfer Automobil-Salon vorgestellt worden ist, beeindruckte besonders durch die ausgeprägten Verbesserungen hinsichtlich der passiven Sicherheit.
Die Entwicklung des R 129 begann bereits Mitte der 1970er Jahre, wurde jedoch vorerst zurückgestellt, weil die neuen Generationen des W201 und W 124 viele Entwicklungs-Ressourcen beanspruchten. Dadurch erklärt sich auch der ungewöhnlich lange Produktionszyklus des Vorgängermodells R 107.
Erst um 1982 wurde das Projekt wieder aufgenommen. Etwa um das Jahr 1984 wurde das Design festgelegt, ein Patent dazu wurde am 2. Oktober 1986 eingereicht. Der R 129 nimmt bereits einige Designmerkmale des W140 vorweg. Bei der Bodengruppe orientierte sich Mercedes an der des W 124, sie wurde jedoch auf Cabrio-spezifische Erfordernisse wie zum Beispiel höhere Torsionssteifigkeit ausgelegt.

Allgemein

Der automatische Überrollbügel, der in dieser Form erstmalig im Automobilbau realisiert wurde, hatte die Aufgabe, im Falle eines Überschlages den Überlebensraum der Fahrgäste zu schützen. Dies wurde dadurch erreicht, dass der Bügel innerhalb von nur 0,3 Sekunden, durch Sensoren gesteuert, ausgelöst wurde.
Einen besonders hohen Komfort bot das neuartige elektrohydraulische Verdeck, dass innerhalb von nur 30 Sekunden geöffnet werden konnte. Für besonderes Aufsehen bei seiner Prämiere sorgte der 500 SL, der mit seinem V8-Vierventilmotor den leistungsstärksten Mercedes-Benz-PKW Motor bot.

Fahrzeugbeschreibung

Bei dem hier im Kundenauftrag angebotenen Fahrzeug handelt es sich um ein sehr gepflegtes Exemplar in einem außergewöhnlich guten Zustand, der ohne Übertreibung als „Jahreswagenzustand“ bezeichnet werden darf. Das Fahrzeug verfügt über eine absolute Vollausstattung, inkl. Standheizung und Notsitzen im Heck. Das Fahrzeug wurde in der Schweiz erstmalig zugelassen und verblieb dort bis zum Jahr 2016, wo wir es vom letzten Besitzer übernommen haben. Es gibt zu diesem Fahrzeug eine ausführliche Dokumentation sowohl über das in der Schweiz vorgeschriebene Abgas-Wartungsdokument, wie auch über ein lückenloses Wartungsheft. Die Lackierung der Motorhaube, der Stoßfänger und der seitlichen Kunststoff-Beplankung wurde, aufgrund von leichten Steinschlägen und Lackabplatzern, vor einigen Jahren perfekt erneuert und ist ohne jegliche Kratzer, Dellen oder Beulen. Das Hardtop ist tadellos und die Innenausstattung in einem neuwertigen Zustand.
Ein Wertgutachten vom 10.09.2018 bescheinigt dem Fahrzeug eine Zustandsnote 2 mit einem Wiederbeschaffungswert von € 23.800,00. Dieser dürfte derzeit aufgrund der Preisentwicklung der letzten Jahre bei mindestens € 27.000,00 liegen.
Trotz dem übergroßen derzeitigen Angebot an R129 sind Fahrzeuge in einem solchen Zustand, mit zweifelsfreier Historie, nur noch sehr schwer zu finden.